Einnahme von CBD Öl

Wenn Sie mit der Einnahme von CBD Öl beginnen möchten, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie sich am besten herantasten können. Es gibt verschiedene Methoden, und jede hat ihre Vor- und Nachteile. In diesem Blogbeitrag werden wir über die verschiedenen Methoden der Einnahme von CBD Tropfen sprechen und welche für Sie am effektivsten ist.

Die sublinguale Einnahme von CBD Öl

Die sublinguale Einnahme von CBD, also unter die Zunge, ist eine der beliebtesten Methoden. Es ist auch eine der effektivsten, da das CBD direkt in den Blutkreislauf absorbiert wird, weshalb die Wirkung fast sofort zu spüren ist.

Der Nachteil der sublingualen Einnahme von CBD Öl ist, dass hier leicht einiges an Öl daneben geht. Und auch wenn Ihnen der Geschmack von CBD Öl zuwider ist, ist diese Form der Einnahme nicht zu empfehlen.

CBD Öl mit Speisen oder Getränken mischen

Die Zugabe zu Speisen und Getränken ist ebenfalls eine weitere beliebte Methode CBD Öl einzunehmen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, den Geschmack von CBD Öl zu überdecken, sollten Sie diesen überhaupt nicht mögen. Außerdem können Sie CBD Öl auf eine kontrollierbare Weise einnehmen, da Sie wirklich sehen, wie viel CBD Sie einnehmen.

Der Nachteil dieser Methode ist, dass es ein wenig länger dauern kann, bis man die Wirkung des CBD Öls spürt, da es erst verdaut werden muss.

CBD Öl direkt auf die Haut tragen

Sie können CBD Öl direkt auf Ihre Haut auftragen oder es mit Ihren Hautpflegenprodukten mischen. Diese Methode eignet sich gut zur lokalen Schmerzlinderung oder bei Hauterkrankungen.

Der Nachteil dieser Methode ist, dass es eine Weile dauern kann, bis die Wirkung einsetzt, da das CBD über die Haut aufgenommen werden muss.

Wie man CBD Öl nicht einnehmen sollte

CBD Öl sollte niemals in die Nase oder in die Ohren gegeben werden. Dies sind zwei sehr empfindliche Bereiche und selbst eine kleine Menge von Öl kann Reizungen verursachen.

Verdampfen Sie kein CBD Öl. Wenn Sie CBD Öl in Ihre elektronische Zigarette oder Ihren Vape Pen geben, verstopfen und verkleben die Geräte wahrscheinlich. CBD Öl unterscheidet sich von einem CBD-Vape-Liquid, da es von der Konsistenz dicker ist und hauptsächlich für die orale Einnahme gedacht ist.

Dasselbe gilt für Vape-Liquids: diese sind nicht für den oralen Verzehr geeignet sondern ausschließlich für die Verwendung in einer E-Zigarette oder einem Vape Pen.

Wie oft soll man CBD Öl einnehmen?

Obwohl es keine pauschale Antwort auf diese Frage gibt, gibt es einige allgemeine Richtlinien, die Ihnen helfen können, zu bestimmen, wie oft Sie CBD Öl einnehmen sollten.

Einer der wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, ist die CBD-Konzentration im Öl. Wenn Sie ein Öl mit einer hohen CBD-Konzentration verwenden, sollen Sie es möglicherweise nur ein- oder zweimal am Tag einnehmen. Wenn Sie jedoch ein Öl mit einer niedrigeren CBD-Konzentration verwenden, können Sie es möglicherweise mehrmals am Tag einnehmen.

Ein weiterer Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, ist der Grund, warum Sie CBD Öl einnehmen. Wenn Sie es für Ihr allgemeines Wohlbefinden einnehmen, könnten Sie es möglicherweise nur ein- oder zweimal am Tag einnehmen.

Es ist auch wichtig, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und diese je nach Bedarf schrittweise zu erhöhen. So können Sie die optimale Dosis für Ihre individuellen Bedürfnisse finden.

Fazit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, CBD Öl einzunehmen, und jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Jeder Mensch reagiert anders auf CBD, da jeder Körper anders auf die einzelnen Bestandteile anspricht.
Probieren Sie alle oben aufgeführten Methoden der CBD Einnahme aus, hören Sie auf Ihren Körper und beobachten Sie seine Reaktion. So können Sie herausfinden, welche Methode für Sie am besten geeignet ist.

Zurück zum Blog
Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.