Warum wird CBD Öl unter die Zunge gegeben?

Aktualisiert:
warum-cbd-ol-unter-die-zunge

Wenn es um die Anwendung von CBD Öl geht, stellen sich viele Menschen die Frage, warum es empfohlen wird, das Öl unter die Zunge zu geben. Der Grund dafür liegt in der besonderen Beschaffenheit des sublingualen Gewebes unter der Zunge und dessen Fähigkeit zur schnellen Absorption von Substanzen.

Wie lange muss man CBD Öl unter der Zunge lassen?

Das Gewebe unter der Zunge und seine Absorptionsfähigkeit

Der sublinguale Weg ist besonders bei Medikamenten geeignet, die normalerweise von der Magensäure abgebaut werden oder einen bitteren Geschmack haben. Das sublinguale Gewebe ermöglicht auch die schnelle Aufnahme bestimmter Vitamine und Mineralien, wie z. B. Vitamin B12.

Beim CBD Öl ist es ähnlich. Indem man es unter die Zunge tropft, ermöglicht man eine effiziente Absorption des CBD in den Blutkreislauf, um eine maximale Wirkung zu erzielen.

Warum Tropfen unter die Zunge?

Der sublinguale Weg ermöglicht eine schnelle Aufnahme des CBDs

Die Aufnahme des CBD Öls unter die Zunge hat eine höhere Bioverfügbarkeit im Vergleich zu anderen Anwendungsformen wie zum Beispiel Kapseln oder Lebensmitteln. Das bedeutet, dass mehr CBD in den Körper gelangt und eine effektivere Wirkung erzielt wird.

Der sublinguale Weg ist besonders bei Medikamenten geeignet, die normalerweise von der Magensäure abgebaut werden oder einen bitteren Geschmack haben. Das sublinguale Gewebe ermöglicht auch die schnelle Aufnahme bestimmter Vitamine und Mineralien, wie z. B. Vitamin B12.

Warum nach CBD Öl Mund ausspülen?

Optimale Wirkung durch Herunterschlucken

Es wird empfohlen, das CBD Öl nach 30 bis 60 Sekunden herunterschlucken, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Durch das Herunterschlucken gelangt der restliche Anteil an CBD, welcher noch nicht von der Mundschleimhaut absorbiert wurde, in den Verdauungstrakt und kann dort vom Körper aufgenommen werden.

Das Ausspülen des Mundes nach der Anwendung ist nicht erforderlich, da das CBD Öl bereits von der Mundschleimhaut absorbiert wurde.

Wie lange CBD Öl im Mund lassen?

Die optimale Anwendung des CBD Öls

Das CBD-Öl wird am besten vor dem Spiegel mit Hilfe der Pipette direkt in den Mund unter die Zunge auf die Mundschleimhaut getropft. Die Tropfen sollten kurz im Mund behalten werden (etwa 30 Sekunden bis eine Minute) bevor sie geschluckt werden, wodurch eine gute Bioverfügbarkeit im Körper gewährleistet wird.

Während dieser Zeit wird das CBD Öl von den Blutgefäßen unter der Zunge absorbiert und gelangt schnell in den Blutkreislauf.

Es ist wichtig, das CBD Öl nicht sofort herunterzuschlucken, sondern es für kurze Zeit im Mund zu behalten, um eine optimale Aufnahme des CBDs zu ermöglichen.

Fazit:

Die sublinguale Anwendung von CBD Öl bietet eine schnelle und effektive Absorption des CBDs in den Körper. Indem man das Öl unter die Zunge gibt und es für eine kurze Zeit im Mund behält, kann man eine maximale Wirkung erzielen. Es ist nicht erforderlich, den Mund nach der Anwendung auszuspülen, da das CBD Öl bereits von der Mundschleimhaut absorbiert wurde.

Bei weiteren Fragen zur Anwendung von CBD Öl empfehlen wir, sich mit einem Arzt oder Fachpersonal zu konsultieren.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.