CBD und Ibuprofen (z. B. Advil, Motrin, Nurofen, Ibu-ratiopharm, Dolormin)

Aktualisiert:
CBD und Ibuprofen Wechselwirkungen zwischen CBD und Ibuprofen

Einführung

Die Verwendung von CBD (Cannabidiol) in Form von CBD Öl hat in den letzten Jahren aufgrund seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile zugenommen. Gleichzeitig ist Ibuprofen, ein nicht-steroidales Entzündungshemmendes Medikament (NSAID), eine weit verbreitete Behandlung für Schmerzen und Entzündungen. In diesem Artikel werden wir die möglichen Wechselwirkungen zwischen CBD und Ibuprofen, das unter verschiedenen Markennamen wie Advil, Motrin, Nurofen, Ibu-ratiopharm und Dolormin verkauft wird, untersuchen.

Wie wirken CBD und Ibuprofen im Körper?

CBD

CBD interagiert mit dem Endocannabinoid-System (ECS) des Körpers, das eine Rolle bei der Regulierung verschiedener Körperfunktionen wie Schlaf, Schmerzen, Stimmung und Immunantwort spielt. CBD kann die Aktivität der ECS erhöhen, indem es den Abbau von Endocannabinoiden, den natürlichen Verbindungen des Körpers, die mit Cannabinoiden interagieren, verhindert.

Lesen Sie hier unseren Beitrag darüber wie CBD im Körper wirkt 

Ibuprofen

Ibuprofen wirkt, indem es die Produktion von Prostaglandinen, Chemikalien, die Schmerzen, Fieber und Entzündungen verursachen, reduziert. Es tut dies, indem es ein Enzym namens Cyclooxygenase (COX) hemmt, das für die Produktion von Prostaglandinen verantwortlich ist.

Wechselwirkungen zwischen CBD und Ibuprofen

Es gibt einige Anzeichen dafür, dass CBD die Art und Weise, wie der Körper Medikamente metabolisiert, beeinflussen kann. CBD kann die Aktivität von Cytochrom P450 (CYP450), einem Enzym, das für den Abbau vieler Medikamente verantwortlich ist, hemmen. Wenn CBD dieses Enzym hemmt, kann es dazu führen, dass bestimmte Medikamente langsamer abgebaut werden, was ihre Konzentration im Blut erhöhen und möglicherweise zu mehr Nebenwirkungen führen kann.

Da Ibuprofen auch durch CYP450 metabolisiert wird, könnte es theoretisch zu Wechselwirkungen mit CBD kommen. Allerdings gibt es derzeit wenig konkrete Forschung zu dieser spezifischen Wechselwirkung, und die Auswirkungen können von Person zu Person variieren.

Lesen Sie hier unseren Beitrag über Wechselwirkungen von CBD

Nebenwirkungen von CBD

CBD (Cannabidiol) ist im Allgemeinen gut verträglich, es können jedoch einige Nebenwirkungen auftreten, darunter Mundtrockenheit, Schwindel, Müdigkeit, niedriger Blutdruck und Magen-Darm-Beschwerden. Die Intensität und Häufigkeit dieser Nebenwirkungen sind individuell verschieden und in der Regel mild. Dennoch ist es ratsam, vor der Einnahme von CBD einen Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn Sie bereits Medikamente einnehmen oder gesundheitliche Probleme haben.

Lesen Sie hier unseren Beitrag über Nebenwirkungen von CBD

Nebenwirkungen von Ibuprofen

Ibuprofen ist ein weit verbreitetes Schmerzmittel und Entzündungshemmer. Obwohl es in der Regel gut verträglich ist, kann es Nebenwirkungen haben, darunter Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Magenschmerzen und Sodbrennen. In seltenen Fällen können schwerwiegendere Nebenwirkungen wie Magenblutungen, allergische Reaktionen und Leberschäden auftreten. Eine sichere Anwendung von Ibuprofen erfordert die Einhaltung der empfohlenen Dosierung und die Rücksprache mit einem Arzt, insbesondere bei Langzeiteinnahme oder Vorerkrankungen.

Was Sie beachten sollten

Wenn Sie erwägen, CBD zusätzlich zu Ibuprofen einzunehmen, ist es wichtig, dass Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen. Sie sollten auch die möglichen Nebenwirkungen von CBD, wie Müdigkeit, Durchfall und Veränderungen im Appetit und Gewicht, berücksichtigen.

Schlussfolgerung

Obwohl es einige Hinweise darauf gibt, dass CBD die Art und Weise, wie der Körper Medikamente metabolisiert, beeinflussen kann, gibt es wenig spezifische Forschung zu den Wechselwirkungen zwischen CBD und Ibuprofen. Wenn Sie CBD zusätzlich zu Ibuprofen in Erwägung ziehen, sollten Sie dies unbedingt mit Ihrem Arzt besprechen. Es ist auch wichtig, die möglichen Nebenwirkungen von CBD zu berücksichtigen.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.