Ist CBD in Kenia legal?

Aktualisiert:
Ist CBD in Kenia Legal

Welche Produkte enthalten CBD?

Zuerst eine kurze Übersicht, welche Produkte überhaupt CBD enthalten, und somit relevant für die Rechtslage im Land sind. Hier sind einige der gängigsten Kategorien:

  • CBD-Öle und -Tinkturen: Diese Flüssigkeiten werden in der Regel unter die Zunge getropft, um eine schnelle Aufnahme zu ermöglichen.
  • CBD-Kapseln und -Tabletten: Eine bequeme Möglichkeit, CBD zu dosieren, ähnlich wie bei Nahrungsergänzungsmitteln.
  • CBD-Esswaren: Dazu gehören Gummibärchen, Schokolade, Getränke und andere Lebensmittel, die CBD enthalten.
  • CBD-Vape-Produkte: Diese Produkte ermöglichen das Inhalieren von CBD-Dampf. Dazu gehören E-Liquids und Vape-Pens.
  • CBD-Hautpflegeprodukte: Cremes, Salben, Lotionen und Balsame, die auf die Haut aufgetragen werden, um lokale Effekte zu erzielen.

Der rechtliche Status von CBD in Kenia

Die Frage, ob Cannabidiol (CBD) in Kenia legal ist, ist nicht so einfach zu beantworten, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Es gibt eine Reihe von Gesetzen und Vorschriften, die sowohl national als auch international zu berücksichtigen sind.

Kenianisches Drogengesetz

In Kenia ist das Drogengesetz streng. Es verbietet den Gebrauch, Besitz, Handel und Transport von Drogen, einschließlich Cannabis. Die Strafen für Verstöße gegen dieses Gesetz können erheblich sein, einschließlich langer Gefängnisstrafen.

Allerdings ist CBD ein nicht-psychoaktiver Bestandteil von Cannabis, der in vielen Teilen der Welt legal ist. In Kenia ist die Gesetzgebung in Bezug auf CBD jedoch nicht klar definiert. Es gibt keine spezifischen Gesetze oder Vorschriften, die sich direkt auf CBD beziehen.

Internationale Gesetzgebung

Auf internationaler Ebene hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) CBD als eine Substanz eingestuft, die kein Potenzial für Missbrauch oder Abhängigkeit hat. Sie empfiehlt, dass CBD nicht unter internationale Kontrolle gestellt werden sollte.

Jedoch hat die UN-Kommission für narkotische Drogen im Jahr 2020 beschlossen, Cannabis und Cannabis-Harz von Anlage IV des Einheitsübereinkommens von 1961 zu streichen, aber sie bleiben in Anlage I, was bedeutet, dass sie immer noch als Drogen mit hohem Missbrauchspotenzial und ernsten gesundheitlichen Risiken betrachtet werden.

Impakt auf CBD in Kenia

Die unklare Gesetzgebung und die strikte Haltung gegenüber Drogen in Kenia könnten dazu führen, dass CBD in Kenia als illegal angesehen wird, obwohl es keine spezifischen Gesetze gibt, die sich auf CBD beziehen. Es wäre ratsam, vor der Einreise nach Kenia oder dem Kauf von CBD in Kenia rechtlichen Rat einzuholen.

Lesen Sie unseren allgemeinen Artikel über die Legalität von CBD hier.

Die rechtliche Situation in den Nachbarländern:

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Gesetzgebung bezüglich CBD in Kenia nicht klar ist. Obwohl es keine spezifischen Gesetze gibt, die sich auf CBD beziehen, könnte die strenge Drogengesetzgebung in Kenia dazu führen, dass CBD als illegal angesehen wird. Es wäre ratsam, vor der Einreise nach Kenia oder dem Kauf von CBD in Kenia rechtlichen Rat einzuholen.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.